Zur Person

Aufgewachsen in einer kinderreichen Familie und seit frühester Kindheit die Liebe und Lust zum Tanz gespürt und gelebt.

„Der Tanz hat mich durch mein Leben getragen in leichten und schweren Phasen. Er hat mich aufgerichtet und geführt, ein neues Verständnis von Leben, Freude, Friede, Frausein, Menschsein und Spiritualität in mir entwickelt. Der Tanz gab mir immer Halt und Öffnung zugleich. Fest verbunden mit der Erde dürfen sich die Seelenflügel weit öffnen und erlauben immer wieder neuen Mut und neue Hoffnung zu schöpfen. Der Tanz beginnt dort, wo deine Worte nicht mehr ausreichen. Er führt dich zur Ganzheit und erhebt aus einer oft schmerzlichen Begrenzung. Tanzen ist Medizin. Tanzen bedeutet heilen.“

  • 1. Beruf: Kindergartenpädagogin und Hortpädagogin
  • 2. Weiterbildung zur Integrativen Tanzpädagogin (Akademie AGB)
  • 3. Seit 29 Jahren kontinuierliche Kreistanzfortbildung bei verschied. Lehrern im In- und Ausland: Gertrud Prem, Dimitris Barbarossi, Kyriakos und Thomas Chamalidis, Gergana Panova, Dagmar Hahn, Fritz Eberl, Henni Konings, Gabriele Woisin, Desa Djordjevic, Bernhard Weber, Matti Goldschmidt, Ursula Hasenburg, Laura Shannon, Adrian Gut, Bärbel und Jaques Loneux, William Valle, Sani Rifati, u.a.
  • 4. Ausbildung zur Kreistanzlehrerin bei Gertrud Prem
  • 5. Spezialisierung und langjährige Aus- und Weiterbildung für traditionelle Frauenritualtänze im In- und Ausland bei Laura Shannon laura@laurashannon.net (Griechenland, Schottland)
  • 6. Weiterbildung Bachblütentänze und andere Tanzrichtungen
  • 7. Geprüfte und ausgebildete Tanzlehrerin für Orientalischen Bauchtanz (DANCE ART- Havva)
  • 8. Ausgebildete Gesundheitsgymnastin (Bildungswerkstatt Breitenfurt- Eva Mößler)
  • 9. Ausbildung zur Körperbewusstseinstrainerin und TRAGER® Praktikerin (psychophysische Körperarbeit und Bewegungslehre nach dem amerikanischen Arzt Dr. Trager (USA)).
  • 10. Ausgebildete Lebens- und Sozialberaterin mit Schwerpunkt Kinder und alles rund um die Frau

Seit 1990 Tätigkeit als Referentin in den Bereichen Kreistanz, Ritualtanz, Bauchtanz, traditioneller Frauentanz, meditativer Tanz, Körperwahrnehmung, Körperbewusstsein, Tanz und Naturthemen, transformativ spiritueller Frauentanz, Heilkreistänze, Zyklen, Körperheimat, weibliche Spiritualität.

Entwicklung des Tanzlehrgangs: DANCE & SPIRIT- spiritueller Frauentanz und meditativer Kreistanz

Mutter von 2 erwachsenen Töchtern und glückliche Großmutter

TANZE,
WEIL TANZEN LEBENSFREUDE IST,
NICHT UM JEMANDEM ZU GE-FALLEN,
SONDERN UM MIT DIR IN VERBINDUNG ZU TRETEN
UND MIT MENSCHEN,
DIE DIESE FREUDE MIT DIR TEILEN MÖCHTEN.

TANZE,
UM DICH ALS EINHEIT ZU ERLEBEN,
ALS GANZES, SCHÖPFERISCHES
KÖRPER-GEIST-SEELENWESEN
UND WEIL ES FÜR SO MANCHES KEINE WORTE GIBT.
LASS DEN TANZ ZU DEINER LEBENSQUELLE WERDEN,
KEINE MEDIZIN DER WELT VERMAG SOVIEL
IN-FORM-ATION VERMITTELN,
LASS DEN TANZ DICH STÜTZEN,
WO DER SCHMERZ DICH KNICKT UND
DAS LEBEN DICH BEUGT.

TANZE,
UM DICH ZU ERINNERN
UND DEINEN VORFAHREN EHRE ZU ERWEISEN.
DER TANZ DER AHNINNEN ERZÄHLT UNS
WAS WIR MANCHMAL VERGESSEN HABEN,
ABER FÜR UNSER LEBEN WICHTIG IST!

TANZE
FÜR DIE ZUKUNFT,
UM DEINE VISIONEN ZU FORMEN, ZU NÄHREN,
ZU GESTALTEN,
ALTE UND NEUE WERTE ZU VERBINDEN.
TANZE
FÜR DEN FRIEDEN AUF DIESER WELT UND
DEN FRIEDEN IN DIR SELBST.

TANZE
UND WISSE,
DEIN TANZ IST NIE FERTIG,
ER IST IMMER IN BEWEGUNG UND VERWANDLUNG,
WIE DAS LEBEN SELBST!
LASS DEN TANZ DICH FÜHLEN,
DASS ES SICH LOHNT DIESES LEBEN ZU LEBEN.

Uta ( Ute Köck)